Okinawa Karate ZürichKaratedo ZürichTraditionelles KarateGoju Ryu ZürichKarate Zürich
 

Karate bedeutet «leere Hand» und meint damit waffenlose Verteidigung. Übersetzt bedeutet Goju Ryu «harter und weicher Stil» und basiert auf sehr alten Formen, die wir Kata nennen.

Unsere Formen vermitteln eine ursprüngliche Kraft und leben von spannungsvollen Gegensätzen aus runden und harten Bewegungen.

Offiziell wurde Goju Ryu 1933 von Chojun Miyagi gegründet. In Okinawa wurde Goju Ryu Karate bereits viel früher entwickelt und erst ab 1930 in ganz Japan eingeführt. Unter Anleitung unseres japanischen Meisters Matsuura Kozo  fördern wir diesen Stil seit 45 Jahren in Zürich.

 

Die DNA des Gojuryu ist der Nahkampf. Wir kombinieren harte und elastische Elemente auf engem Raum: harte Schläge und elastische Abwehren.

Erfunden wurde Goju Ryu zur reinen Notwehr:

pfeil   Reduziert aufs Wesentliche

pfeil   Effizient gegen Angriffe

Anders als manche Kampfkunst beschränkt sich Goju Ryu Karate nicht auf Angriffe mit Fäusten und Füssen oder Abwehren mit Armen, sondern nutzt eine Viehlzahl an Techniken: von Fingertechniken über Würfe bis hin zu Hebel- und Bruchtechniken. Entstanden ist dieser Stil aus der Synthese von chinesischem Kung Fu und japanischer Kriegskunst und wird wegen seiner Effizienz oft kopiert.

 

Ist Karate das Richtige für dich?

 

Unser Fokus: Breitensport für Erwachsene ab 16 Jahren. Karate fördert deine Fitness, Stabilität und mentale wie körperliche Fähigkeiten. Du brauchst kein teures Material und auch nicht viel Platz um zu trainieren, nur gute Lehrer.

Goju Ryu ist für alle Altersstufen geeignet und einsteigen kannst du mit jedem Fitness-Level.

Bei jungen Karatekas liegt der Fokus auf guter Technik, Athletik und Dynamik. Mit wachsender Erfahrung legen wir mehr Wert auf die korrekte Ausführung präziser Techniken und Effizienz in der Bewegung.

 

Athletik und Fitness beanspruchen einen grossen Teil der Trainingszeit. Unser Leistungsniveau reicht vom Anfänger-Level bis zum semi-professionellen Niveau.

Selbstverteidigung hat bei uns einen hohen Stellenwert, im Gegenzug sind wir kein typisches Wettkampfdojo, Turnier-Erfahrungen sind aber möglich.

 

Die Bedeutung des Karate Do

 

«Jeder Schüler der Kampfkünste bemüht sich um eine möglichst gute Technik. Doch Technik allein genügt nicht, um ein guter Schüler zu werden. Es braucht dazu genauso geistige Schulung in bezug auf Moral und Ethik,  wie körperliches Training.

Geistige Schulung meint Kultivierung des Charakters und Förderung der geistigen Stärke. Sie bringen uns in unserer Entwicklung weiter. Dies hat über die Kampfkünste hinaus universelle Bedeutung.

In den Kampfkünsten setzen wir uns mit Kämpfen oder Konflikten zwischen zwei Menschen auseinander. Durch hartes Training können wir eine Harmonie in den zwischenmenschlichen Beziehungen erreichen und somit unseren Geist zur Ruhe kommen lassen.

In  dieser Entwicklung liegt die Bedeutung des Do. Gute Lehrer mit einer überlegenen Technik und integrem Charakter sind unerlässlich. Sie motivieren und führen die Schüler, damit diese  die  Bedeutung von Do verstehen können.»

Kozo Matsuura